BERATUNG & VERKAUF 06081 - 6889484
verkauf@klebetechnik-online.com
Unser Angebot richtet sich nur
an Gewerbetreibende und Freiberufler
VERSANDKOSTENFREI AB €300;- NETTO

Klebstoff Stadler Online GmbH/KlebstoffArtikel

Klebstoff


3M™ 1-Komponenten-Konstruktionsklebstoff SW 2214 ist geeignet für das Ver-kleben von Metallen, Nic

3M™ 2-Komponenten-Konstruktionsklebstoff SW 1838 B/A ist geeignet für das Ver-kleben von Metallen,

3M™ 2-Komponenten-Konstruktionsklebstoff SW 2216 B/A ist geeignet für das Ver-kleben von Kunststof

3M™ Auftragsgeräte - PG II, TC und TCQ

3M™ Cyanacrylat-Klebstoff SW MC 100 ist geeignet für das Kleben von Metallen untereinander - inclu

3M™ Cyanacrylat-Klebstoff SW PR 100 ist geeignet für das Kleben von ABS, PA, PC,PU, Weich-PVC, Gum

3M™ Cyanacrylat-Klebstoff SW SF 20 ist geeignet für das Kleben von Kunststoffen,Elastomeren, Papie

3M™ Cyanacrylat-Klebstoff SI Gel ist geeignet für das Kleben von Holz, Karton, Leder,Kunststoffe,

3M™ Dispersions-Klebstoff SW 1000NF ist geeignet zum Kleben von Schaumstoffen,Dämm- und Isoliersto

3M™ Dispersions-Klebstoff SW 30 ist ein dünnflüssiger Klebstoff zum Klebenvon Holz, Papier, Kork,

Klebstoff

Klebstoff wird im Allgemeinen als Prozesswerkstoff bezeichnet, mit dem unterschiedliche Werkstücke miteinander verklebt werden. Im Laufe der Zeit entwickelte sich aus dem wohl ersten Klebstoff aus Baumharzen unterschiedliche Klebstoffe für eine Vielzahl von Anwendungen in unserer modernen Welt. So gibt es z.B. Dispersionsklebstoffe, Schmelzklebstoffe, Chemisch härtende Klebstoffe die in jedem Bereich unserer Industrie und im Handwerk Ihre Anwendung finden. Wichtig ist bei jeder Verklebung auf Sauberkeit der Umgebung und der Werkstücke zu achten. Für gute Ergebnisse müssen die Fügepartner immer trocken sowie frei von Staub, Öl, Trennmittel und anderen Verunreinigungen sein – gegebenen falls kann die Oberfläche der Fügepartner auch mit einem Faservlies etwas angeraut werden, damit sich der Klebstoff besser in den Oberflächen der Werkstücke „verankern“ kann. Bei jeder Verklebung ist es ebenfalls wichtig zu beachten, welche Art von Kräften auf die Verklebung wirken. Es gibt mehrere Arten von Kräften, die auf eine Verklebung wirken können – die Scherkraft, die Zugkraft, die Spaltkraft, Schlagkraft und die Schälkraft, ebenfalls können äußere Einflüsse eine Verklebung beanspruchen: Feuchtigkeit, UV-Strahlung, Wärme und Kälte – gleiches sollte man auch bei chemischen Einflüssen beachten – wie Laugen, Lösemittel und Säuren.


Weitere Unterkategorien